Zuverdienst.jpg

LEBENSWELTEN e.V. - Zuverdienst

bietet:

  • eine am individuellen Bedarf ausgerichtete niedrigschwellige Beschäftigung.
  • variable Arbeitszeiten zwischen 6 bis 15 Std. pro Woche.
  • flexible Arbeitstage von 2 bis 5 Tagen pro Woche.
  • zwei Arbeitsschichten 9.00 - 12.30 Uhr (Frühschicht)  und 11.15 - 15.00 Uhr (Spätschicht)
  • Möglichkeit der Teilnahme an einem gemeinsamen Mittagessen.
  • Bearbeitung von Postsendungen, z.B. Briefe/Prospekte/Werbematerial falten, kuvertieren, stempeln,  etikettieren, verpacken.
  • Computergestützte Bürotätigkeiten, z.B. Schreibarbeiten, Erstellen von Tabellen, Adressverwaltung, Dateneingabe.
  • Papierverarbeitung, z.B. Buchbindearbeiten, Buchsanierung, Grußkarten erstellen.
  • Reinigungstätigkeiten, z.B. Treppenhaus- und Hausreinigung.
  • Botengänge.
  • Auf Anfrage auch einfache industrielle Dienstleistungen und Komplettierarbeiten.
     

Der Zuverdienst ist ein Teil der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg und richtet sich an Menschen des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg,
 

  • die behindert sind im Sinne des § 53 SGB XII.
  • die Bezieher/Innen sind von EU-Rente oder Sozialhilfe.
  • die dauerhaft oder vorübergehend nicht erwerbsfähig sind, jedoch in begrenztem Umfang wieder arbeiten wollen.
  • die sich nach einer akuten Erkrankung in einem geschützten Beschäftigungsrahmen stabilisieren möchten, um den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarktes wieder gerecht zu werden.
  • die eine Belastungserprobung oder eine Arbeit durchführen möchten, um den Stand ihrer Arbeitsfähigkeit zu ermitteln.
  • die ALG II beziehen und vorübergehend das Angebot des Zuverdienstes nutzen möchten bis zur Aufnahme einer Maßnahme der beruflichen Rehabilitation.
Lebenswelten e.V.
Zuverdienst
Einrichtungsleiterin: Anne Rother
Knorrpromenade 2
10245 Berlin
Fon:        427 56 07
Fax:        46 79 36 82
rother@lebenswelten.de



Google Map: bitte hier klicken