Leitbild

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Integration durch Beschäftigung, Bildung, Beratung, Betreuung und Bewirtung

Lebenswelten e.V. hat Anfang der 80er Jahre Pionierarbeit bei der Gründung von Integrationsfirmen in der Region Berlin geleistet - Firmen, in denen Menschen mit einer (insbesondere auch psychischen) Behinderung in regulären Beschäftigungsverhältnissen und unter wettbewerbsorientierten Bedingungen arbeiten. Die Entwicklung eines breitgefächerten Spektrums an sozialen Angeboten, Projekten und Unternehmen ist das Ergebnis des nun über 30-jährigen Engagements des Vereins für die gesellschaftliche und berufliche Integration sozial benachteiligter Menschen in der Region.

Das Leitbild wird jährlich in den Qualitätszirkeln überprüft.

Lebenswelten: Wir orientieren uns an unseren Klienten und Kunden

Lebenswelten e.V. orientiert sich mit seinen Angeboten an den Bedürfnissen nach sozialer und beruflicher Integration von Menschen mit einer (psychischen) Behinderung und sozial benachteiligten Menschen. Wir greifen gegenwärtige und zukünftige Erfordernisse unserer Klienten, Kundinnen und Kunden auf, formulieren Anforderungen an unsere Organisation und streben danach, Erwartungen zu übertreffen.

Lebenswelten: Wir fördern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lebenswelten e.V. ist ein soziales Unternehmen mit einer demokratischen - emanzipatorischen Orientierung, dessen Entwicklung auf dem unmittelbaren persönlichen Engagement seiner Mitglieder sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufbaut. Ziel ist die Schaffung gesellschaftlicher Lebenswelten, die Integration fördern und Ausgrenzung verhindern. Die Unternehmenskultur wird nach innen und außen getragen von gegenseitigem Respekt und Fairness über unterschiedliche Meinungen hinweg. Unsere Führungskräfte schaffen die Übereinstimmung von Zweck und Ausrichtung der Organisation. Sie schaffen und erhalten ein internes Umfeld, in dem sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen voll und ganz für die Erreichung der Ziele der Organisation einsetzen können.

Lebenswelten: Wir beziehen alle Personen mit ein

Auf allen Ebenen machen Personen das Wesen einer Organisation aus, und deren Einbeziehung ermöglicht es, ihre Fähigkeiten zum Nutzen der Organisation einzusetzen. Die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter  und Mitarbeiterinnen wird durch aktive Beteiligung an Entscheidungsprozessen und Angeboten fachlicher Weiterentwicklung sowie Kompetenzerweiterung gefördert. Die kontinuierliche Qualitätsentwicklung erfolgt im offenen und sachlichen Dialog der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Engagierte und informierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sichern den Erfolg unserer Organisation.

Lebenswelten: Wir stellen unsere Prozesse in den Mittelpunkt und optimieren sie kontinuierlich

Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach einem prozessorientierten Ansatz aufgebaut, der die Angebote der Bereiche Beschäftigung, Beratung, Bildung, Betreuung und Bewirtung umfasst und uns deren ständige Verbesserung ermöglicht.

Lebenswelten: Wir fördern einen systemorientierten Managementansatz

Lebenswelten e.V. fördert das Bewusstsein gemeinsamer Werte und Ziele durch eine kooperative und demokratische Führungsstruktur und durch aktive Beteiligung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Entscheidungsprozessen. Durch den Aufbau und die Weiterentwicklung von transparenten Strukturen und Angeboten können sich die einzelnen Projekte von Lebenswelten e.V. auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten behaupten und die sich verändernden Anforderungen bewältigen.

Lebenswelten: Wir entscheiden Neues wirksam

Lebenswelten e.V. identifiziert und besetzt Marktpotenziale unter Nutzung der Ressourcen der Gesamtorganisation und deren Vernetzung und entwickelt daraus tragfähige, bedarfsgerechte Konzeptionen und funktionierende organisatorische Abläufe.

Lebenswelten: Wir und unsere Partner

Lebenswelten e.V. ist Partner für seine Kundinnen und Kunden. Die Qualität der Kooperationen wird vom Bewusstsein des gegenseitigen Nutzens gefördert. Vernetzung und kontinuierlicher fachlicher Austausch auf regionaler, bundesweiter und internationaler Ebene dienen der Verbesserung der inhaltlichen Arbeit nach innen und außen. Darüber hinaus fördern sie den Aufbau strategischer Partnerschaften und helfen uns, unsere Angebote zum Wohl unserer Klienten, Kundinnen und Kunden besser zur Geltung zu bringen.

Lebenswelten: Wir streben nach Integration in den Arbeitsmarkt

Lebenswelten e.V. setzt sich gegen Ausgrenzung und Langzeitarbeitslosigkeit von Menschen mit psychischer Behinderung ein. Unser Ziel ist, fachgerecht die individuelle und berufliche Perspektive, die Vermittlungschancen sowie die eigene Lebensqualität unserer Teilnehmenden/ Klientel zu verbessern (Bezug zur AZAV Fachbereich 1, 4 und 6). Wir wollen das Bild des psychisch behinderten Menschen in unserer Gesellschaft in Richtung einer erhöhten Akzeptanz und Offenheit positiv beeinflussen. Um diese Ziele zu erreichen sind wir bestrebt, bestehende Angebote und Vermittlungsaktivitäten stetig zu verbessern und innovative behinderungsgerechte Angebote nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen im Sinne der Kostendeckung und Rücklagenbildung zu entwickeln. Dazu ist es notwendig, öffentliche Mittel zu akquirieren, um sie für unsere Zielgruppe nutzbar zu machen (Bezug zur AZAV Fachbereich 1, 4 und 6).